Hilfe für Bauernfamilien im Berggebiet

 

Seit 40 Jahren unterstützt Caritas-Bergeinsatz Schweizer Bergbauernfamilien. Wir kennen die Lebens- und Arbeitsbedingungen der heimischen Bauernfamilien und wissen sowohl um ihre Probleme und Schwierigkeiten als auch um Perspektiven und Ressourcen.

So hilft Caritas-Bergeinsatz betroffenen Bergbauernfamilien:

Freiwilliger Bergeinsatz

Über unsere Internetplattform vermittelt Caritas-Bergeinsatz freiwillige Helferinnen und Helfer zu Bergbauernfamilien in schwierigen Lebenssituationen. Rasch, unbürokratisch und solidarisch unterstützen diese die betroffenen Familien, damit ein unvorhergesehenes Ereignis nicht zur Existenzfrage wird. Dabei wird dort angepackt, wo Hilfe am nötigsten ist: beim Heuen, im Stall, bei Aufräumarbeiten, auf dem Feld, im Haushalt, auf der Baustelle oder bei der Kinderbetreuung. Das Formular für Unterstützung 2017 ist online aufgeschaltet.

Hilfe nach Unwetter und Naturkatastrophen

Nach Unwetter und Naturkatastrophen entstehen neben viel Arbeit und Verlust von unersetzbaren Werten oft auch unvorhersehbare finanzielle Belastungen. Die Fachstelle Katastrophenhilfe Schweiz der Caritas engagiert sich für Betroffene von Naturgefahren im Inland. In Zusammenarbeit mit der Glückskette leistet sie in Härtefällen sowohl nach grösseren Katastrophen wie auch nach lokalen Unwettern finanzielle Hilfen an die Opfer von Naturgefahren. Beiträge werden für Soforthilfe, Überbrückungshilfe sowie an Restkosten von Räumungs- und Wiederinstandstellungsarbeiten geleistet. Ebenfalls werden auch Freiwillige bei Aufräumarbeiten eingesetzt.

Wenden Sie sich im Notfall an uns.

Caritas-Familienplatzierung

Als zertifizierte Familienplatzierungsorganisation ermöglicht Caritas für Bergbauernfamilien mit sozialen Interessen eine Nebenerwerbsmöglichkeit. Qualifizierte Familien können mit der professionellen Begleitung durch Caritas-Familienplatzierung Kinder und Jugendliche bei sich aufnehmen, die aus unterschiedlichen Gründen auf eine Pflegefamilie angewiesen sind. Die platzierten Jugendlichen und Kinder erhalten so konstante Bezugspersonen und bekommen durch die Integration in der Bauernfamilie Halt und Vertrauen.