Alp mit Pferden

TEST Bern, Berner Oberland, Scharnachtal 5BioSOS

Hilfe aufgrund Unfall des Bauers gesucht.

Dieses Betriebsleiterpaar (*1965, *1960) betreibt einen Milchwirtschafts- und Zuchtbetrieb im Kanton Freiburg auf 1'050 m ü. M. in Bergzone 3. Die Milch der grossen Ziegenherde wird zum Teil als Milch verkauft, zum Teil in der eigenen Käserei von der Bäuerin verarbeitet und direkt vermarktet. Weiter finden sich neun Kühe, neun Rinder und vier Kälber auf diesem Betrieb. Ab Ende Mai werden auf der nah gelegenen Alp zusätzlich 40 fremde Tiere gesömmert. Eine «Buvette», also eine kleine Trinkwirtschaft, die im Normalfall von der Bäuerin betrieben wird, rundet die Betriebsstrategie ab.

1 / 3
2 / 3
3 / 3
1 / 3
2 / 3
3 / 3
1 / 3
2 / 3
3 / 3

Die zahlreichen, oft von Hand auszuführenden Arbeiten im steilen Gelände, bringen Bäuerin und Bauer saisonal stark an die Belastungsgrenze. Die Bäuerin kämpft mit gesundheitlichen Beschwerden an Hüfte und Rücken; sie sollte eigentlich keine schweren Gegenstände heben. Der Sohn (*1998) des Paares durchläuft aktuell die landwirtschaftliche Ausbildung und wird den Hof in Zukunft übernehmen.

Die Familie freut sich auf Sie!

Was Sie über den Einsatz wissen müssen

Kanton

Bern

Lage des Betriebs

1'300 m ü.M.

Arbeiten für Freiwillige

Haushalt und Garten, Stall- und Hofarbeiten, Zäunen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch

Tiere

Hahn, Katzen, Kühe

Produktionsrichtung

Milchwirtschaft, Aufzucht

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Anreise und Treffpunkt

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Fribourg, umsteigen in Bus Nr. 123 bis «Schwarzsee, Buntschena». Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Projektnummer

112233

Titelbild: © Monika Flückiger