Navigation mit Access Keys

 

SOS

D11014

Uri, Vierwaldstättersee, Seelisberg 1

Unterstützung nach Beinbruch des Bergbauern

Worum es geht

Hoch über dem Vierwaldstättersee bewirtschaftet dieses Betriebsleiterpaar (*1973 und *1980) 14 ha Wiesland und 6 ha Wald. Auf dem Bergbauernhof fallen die kleinen Dexter-Kühe sofort auf: Es sind die kleinsten Kühe Europas, die nur einen Meter gross werden. Aufgrund ihres geringen Gewichts sind sie besonders gut geeignet für die Haltung in steilem Land. Die Tiere liefern auch das Fleisch, welches frisch oder getrocknet direkt ab Hof vermarktet wird. Im Nebenerwerb betreut die Bäuerin eine kleine und einfache Jugendherberge, welche in der Nähe des Hofes liegt. Aufgrund eines Beinbruchs im vergangenen Jahr muss sich der Bauer noch schonen und sollte nicht im steilen Gelände arbeiten. Daher sucht die Familie Freiwillige, die vielseitig für Arbeiten im Stall, in Haushalt und Garten, für Holzerarbeiten im Wald und/ oder für die Kinderbetreuung eingesetzt werden können. Ziel ist die Entlastung der Familie während arbeitsintensiven Monaten. Die Freiwilligen sollten körperlich fit sein und auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf wahren können. Für die Betreuung der Kinder ist auch eine Portion Lebenserfahrung von Vorteil: Die vier Jungs (*2006, *2007, *2010, *2014) sind lebhaft und ihre Betreuung intensiv. Die Familie freut sich über motivierte Helferinnen und Helfer!

Allgemeine Informationen

Kanton:

Uri

Haupterwerb:

Landwirtschaft

Tiere:

Kühe, Rinder, Kälber, Stiere, Ziegen, Hunde, Katzen, Hühner

Lage des Betriebs:

ca. 5 km bis ins Dorf, 630 m ü. M.

Bewirtschaftungsart:

integrierte Produktion (IP)

Besonderes zum Einsatzort:

steiles Gelände

Beschreibung Bergeinsatz

Projektnummer:

D11014

Einsatzart:

dringender Bergeinsatz

Einsatzarbeiten:

Stall- und Hofarbeiten, Heuen, Wald- und Holzarbeiten, Haushalt und Garten, Kinderbetreuung

Sprache:

Schweizerdeutsch, Deutsch

Anreise und Treffpunkt:

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Stans, umsteigen in Bus Nr. 311 bis zur Endstation in Seelisberg. Alternativ kann mit der Bahn bis Brunnen gefahren werden, von dort mit dem Schiff bis Station Treib. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung:

Eigenes Zimmer im Haus. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Caritas-Bergeinsatz buchen

Einsatzwoche wählen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum

Dauer

Verfügbare Plätze

Auswahl

Einsatzwoche 36

03.09.2018 - 07.09.2018

Noch 1 Platz verfügbar

Es kann nur ein Platz pro Woche gebucht werden

Weitere Plätze können nach Abschluss der Anmeldung gebucht werden

 

Weitere Bergeinsätze

Ersatzinhalte