Navigation mit Access Keys

 

SOS

D11024

Wallis, Oberwallis, Simplon

Einsatz am Simplon: Ein Beinbruch der Bäuerin letzten Herbst und eine grosse Lawine, die viel Land verunstaltet sind dieses Jahr die Herausforderungen der sympathischen Bauernfamilie, bei der Unterstützung benötigt wird.

Worum es geht

Der ehemalige Milchwirtschaftsbetrieb wurde 1998 auf die Zucht von Freiberger-Pferden umgestellt. Der Verkauf dieser Pferde bringt dem Betriebsleiterpaar (*1955, *1956) ein bescheidenes landwirtschaftliches Einkommen. Die vier erwachsenen Kinder arbeiten alle auswärts, helfen aber an den Wochenenden und in den Sommerferien noch auf dem elterlichen Betrieb mit. Auf diesem Betrieb auf 1‘472 m ü. M. in der Bergzone 4 gibt es viele Arbeiten, die von Hand erledigt werden müssen. Der Einsatz von Maschinen ist nur beschränkt möglich. Das Betriebsleiterpaar wohnt im Winter in Simplon-Dorf und den Sommer über auf der Alp „Maschihüs“ am historischen „Stockalperweg“, wo sich eine Postautohaltestelle (N9) befindet. Seit einigen Jahren leidet der Bergbauer an sehr starken Rückenschmerzen und kann nur noch dank starken Medikamenten mitarbeiten. Daher ist der Einsatz von Freiwilligen besonders dann notwendig, wenn viel Handarbeit anfällt. Zudem wurden diesen Winter die Wiesen und Weiden von einer Lawine verschüttet. Dies erfordet zusätzliche Hife. Im Frühling müssen Weiden geräumt, gesäubert und gezäunt sowie Suonen (Bewässerungskanäle) repariert werden. Auch Kochen oder die Pferde auf die verschiedenen Weiden bringen, gehören zu den Aufgaben. Ab Ende Juni beginnt die Heuernte und während den Einsatzwochen im Herbst ist Unterstützung beim Ausbringen des Mistes und beim Rüsten des Holzes für den Winter angesagt. Die Arbeiten auf diesem Bergbauernhof sind sehr vielseitig, streng und das Ehepaar ist um jede Mithilfe froh.

Allgemeine Informationen

Kanton:

Wallis

Haupterwerb:

Aufzucht

Tiere:

Pferde

Lage des Betriebs:

Dorfzentrum, 1472 m ü. M.

Bewirtschaftungsart:

biologische Produktion

Besonderes zum Einsatzort:

Freiberger-Pferdezucht

Beschreibung Bergeinsatz

Projektnummer:

D11024

Einsatzart:

dringender Bergeinsatz

Einsatzarbeiten:

Stall- und Hofarbeiten, Wald- und Holzarbeiten, Heuen, Haushalt und Garten, Weidepflege/Roden, Zäunen

Sprache:

Schweizerdeutsch, Deutsch

Arbeitsbeschreibung:

Die Arbeiten sind streng und es sind KEINE "Ferien auf dem Ponyhof"!

Anreise und Treffpunkt:

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Brig, weiter mit dem Postauto Nr. 631 bis Simplon-Dorf, Post (Frühling) oder Simplon Dorf, Maschihüs (Sommer + Herbst). Anreise am Sonntag möglich. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung:

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Caritas-Bergeinsatz buchen

Einsatzwoche wählen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum

Dauer

Verfügbare Plätze

Auswahl

Einsatzwoche 27

02.07.2018 - 06.07.2018

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 37

10.09.2018 - 14.09.2018

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 39

24.09.2018 - 28.09.2018

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 40

01.10.2018 - 05.10.2018

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 41

08.10.2018 - 12.10.2018

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 42

15.10.2018 - 19.10.2018

Noch 1 Platz verfügbar

Es kann nur ein Platz pro Woche gebucht werden

Weitere Plätze können nach Abschluss der Anmeldung gebucht werden

 

Weitere Bergeinsätze

Ersatzinhalte