Navigation mit Access Keys

 

D14018

Uri, Andermatt

Biobetrieb auf 1'800 m ü. M. im Urserental unterstützen

Worum es geht

Dieser nach biologischen Richtlinien geführte Bergbauernhof liegt auf 1‘850 m ü. M. am Übergang zum Alpgebiet. Er ist der höchste ganzjährig bewohnte und bewirtschaftete landwirtschaftliche Betrieb im Kanton Uri. Trotz der Höhenlage inmitten der imposanten Bergwelt des Gotthardgebietes ist der Hof sehr gut erschlossen: Eine Passstrasse sowie die Oberalpzahnradbahn führen hier vorbei. Auf dieser Höhe ist für die Futterproduktion meist nur ein einziger Grasschnitt möglich. So kann die Bergbauernfamilie trotz 27 ha Land «nur» 18 Mutterkühe und ebenso viel Jungvieh halten.

Im Winter arbeitet der gelernte Landwirt (*1966) für das nahe gelegene Skigebiet. Im Sommer widmet er sich zusammen mit seiner Frau (*1970) vollumfänglich der Berglandwirtschaft. Dann werden zum eigenen Vieh und den 15 Ziegen noch 80 Rinder in Pension aufgenommen. Etwa die Hälfte des Landes muss durch reine Handarbeit bewirtschaftet werden. Die drei Kinder (*1995, *1999, *2001) sind berufstätig bzw. in der Berufslehre; zwei wohnen noch zu Hause, das Dritte ist am Wochenende auf dem Hof. Daher ist das Betriebsleiterpaar um Helferinnen und Helfer froh: Heuen, Zäune auf- und abbauen, das Vieh auf den Sömmerungsweiden zählen, die verschiedenen Wasserstellen kontrollieren und den Stall säubern gehören zu den Tätigkeiten, bei welchen die Familie um die Mithilfe von Freiwilligen froh ist. Freiwillige, die gerne im Freien arbeiten und selbstständig sind, sind bei dieser offenen Bergbauernfamilie willkommen!

Allgemeine Informationen

Kanton:

Uri

Haupterwerb:

Muttertierhaltung

Tiere:

Hunde, Kälber, Kühe, Ziegen, Hühner

Lage des Betriebs:

ca. 7 km bis ins Dorf, 1'850 m ü. M.

Bewirtschaftungsart:

biologische Produktion

Beschreibung Bergeinsatz

Projektnummer:

D14018

Einsatzarbeiten:

Stall- und Hofarbeiten, Heuen, Zäunen

Sprache:

Schweizerdeutsch, Deutsch

Anreise und Treffpunkt:

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn via Andermatt bis Nätschen (Halt auf Verlangen).

Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung:

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Caritas-Bergeinsatz buchen

Einsatzwoche wählen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum

Dauer

Verfügbare Plätze

Auswahl

Einsatzwoche 23

03.06.2019 - 07.06.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 24

10.06.2019 - 14.06.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 27

01.07.2019 - 05.07.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 28

08.07.2019 - 12.07.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 29

15.07.2019 - 19.07.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 31

29.07.2019 - 02.08.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 32

05.08.2019 - 09.08.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 33

12.08.2019 - 16.08.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 34

19.08.2019 - 23.08.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 35

26.08.2019 - 30.08.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 36

02.09.2019 - 06.09.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Es kann nur ein Platz pro Woche gebucht werden

Weitere Plätze können nach Abschluss der Anmeldung gebucht werden

 

Weitere Bergeinsätze

 

Caritas-Bergeinsatz

 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern