Navigation mit Access Keys

 

SOS

D18008

Bern, Berner Oberland, Gstaad

Nach Bänderriss und Blinddarmoperation ist junger Bauer aus Gstaad dringend auf HelferInnen angewiesen

Worum es geht

Dieser extensive Betrieb liegt auf 1'300 m ü. M. in der Bergzone 4 auf dem Gebiet der Gemeinde Saanen. Die 26 ha landwirtschaftliche Nutzfläche werden vom jungen Bauern (*1996) zusammen mit dem Grossvater (*1947) bewirtschaftet, von dem er den Hof im 2016 übernommen hat. Die Grossmutter (*1948) besorgt den Haushalt auf dem Talbetrieb, die Schwester (*1998) des Bauern hilft punktuell während den Arbeitsspitzen mit. Der Betrieb ist auf Milchwirtschaft und Aufzucht ausgerichtet und verfügt über 8 Kühe und 20 Kälber.

Mitte August 2018 hat sich der Bauer die Bänder gerissen und kurz darauf musste er sich den Blinddarm entfernen lassen. Somit ist der Betriebsleiter dringend auf Unterstützung angewiesen. Angeleitet werden die Freiwilligen vom Grossvater oder wenn es geht, vom Bauern selbst. Motivierte und flexible Freiwillige, die auch tatkräftig mitanpacken wollen, um diese schwierige Zeit zu überbrücken, sind willkommen!

Allgemeine Informationen

Kanton:

Bern

Haupterwerb:

Milchwirtschaft und Mast

Tiere:

Kälber, Kühe, Hunde, Katzen

Lage des Betriebs:

ca. 2 km bis ins Dorf, 1'300 m ü. M.

Bewirtschaftungsart:

integrierte Produktion (IP)

Beschreibung Bergeinsatz

Projektnummer:

D18008

Einsatzart:

dringender Bergeinsatz

Einsatzarbeiten:

Heuen, Stall- und Hofarbeiten, Weidepflege/Roden, Haushalt und Garten, Zäunen

Sprache:

Schweizerdeutsch, Deutsch, Französisch

Arbeitsbeschreibung:

  • Woche 20-25 (Vorsass bis Alpaufzug): Stallarbeiten, Sturmschäden beseitigen, Zäunen, Haushalt, Weidepflege, Silieren, Tiere "versorgen"
  • Woche 29-33: Wildheuen und Weidepflege (nur drei Rinder und Haustiere auf dem Hof
  • Woche 34-44 (Vorsass/Alpabzug): Stallarbeit, Abzäunen, Weidepflege, Streue einbringen, Haushalt

Anreise und Treffpunkt:

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Gstaad, umsteigen in Bus Nr. 182 bis Gstaad, Wasserngratbahn.

Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung:

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Caritas-Bergeinsatz buchen

Einsatzwoche wählen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum

Dauer

Verfügbare Plätze

Auswahl

Es kann nur ein Platz pro Woche gebucht werden

Weitere Plätze können nach Abschluss der Anmeldung gebucht werden

Ersatzinhalte

 

Caritas-Bergeinsatz

 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern