Navigation mit Access Keys

 

SOS

D19014

Freiburg, Freiburger Alpen, Schwarzsee

Männliche Helfer gesucht zur Linderung einer belastenden Situation

Worum es geht

Dieses Betriebsleiterpaar (*1965, *1960) betreibt einen Milchwirtschaftsbetrieb im Kanton Freiburg in der Nähe von Schwarzsee auf 1'050 m ü. M. Die Milch der 150 Ziegen wird zum Teil als Milch verkauft, zum Teil verkäst und direkt vermarktet. Weiter finden sich auf dem Betrieb 9 Kühe und 6 Rinder. Während den Sommermonaten werden auf dem Alpbetrieb zusätzlich 50 fremde Tiere gesömmert. Zum Betrieb gehört eine Käserei, die mehrheitlich an einen Käser der Region vermietet wird. Der Unterhalt der Infrastruktur wird durch die Bäuerin sichergestellt. Eine «Buvette», also eine kleine Trinkwirtschaft, die ebenfalls von der Bäuerin betrieben wird, rundet den Betrieb ab.

Bauer und Bäuerin sind schon seit längerer Zeit überlastet. Die Bäuerin hat täglich starke Schmerzen in einer Schulter und sollte keine schweren Gegenstände heben.

Im Sommer hat sich ein Unglücksfall ereignet: Im August erlitt der Bauer einen Unfall und verletzte sich an der Hand; mittlerweile verläuft der Verheilungsprozess gut, doch sollte er sich noch schonen. Die Arbeitslast ist aktuell sehr hoch, müssen die zahlreichen neugeborenen Ziegen-Gitzi getränkt werden. Freiwillige Frühaufsteher sind insbesondere für diese Arbeit gesucht. Sie müssten prinzipiell bereit sein von 4h bis 11h und von 15h bis 19h zu arbeiten (ungefähre Richtzeiten). Die Betriebsleiter wünschen sich ausschliesslich männliche Freiwillige. Die herzliche Bäuerin und der Bauer sind froh um jegliche Unterstützung zur Bewältigung der offensichtlichen Überlastung.

Allgemeine Informationen

Kanton:

Freiburg

Haupterwerb:

Milchwirtschaft, Alpbetrieb, Käse Direktvermarktung, Buvette

Tiere:

Ziegen, Rinder, Kühe

Lage des Betriebs:

ca. 5 km bis ins Dorf, 1'000 m ü. M.

Bewirtschaftungsart:

integrierte Produktion (IP)

Besonderes zum Einsatzort:

Nur Männer! Bereitschaft früh aufzustehen und mitzuhelfen die Ziegen-Gitzi 2x täglich zu tränken.

Beschreibung Bergeinsatz

Projektnummer:

D19014

Einsatzart:

dringender Bergeinsatz

Einsatzarbeiten:

Stall- und Hofarbeiten, Tierbetreuung, Haushalt, Zäunen

Sprache:

Schweizerdeutsch, Deutsch

Anreise und Treffpunkt:

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Fribourg, umsteigen in Bus Nr. 123 bis "Schwarzsee, Buntschena".

Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung:

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Caritas-Bergeinsatz buchen

Einsatzwoche wählen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum

Dauer

Verfügbare Plätze

Auswahl

Einsatzwoche 47

18.11.2019 - 22.11.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 48

25.11.2019 - 29.11.2019

Noch 1 Platz verfügbar

Es kann nur ein Platz pro Woche gebucht werden

Weitere Plätze können nach Abschluss der Anmeldung gebucht werden

 

Weitere Bergeinsätze

 

Caritas-Bergeinsatz

 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern