SOS

D21037

Glarus, Obstalden

Hoch über dem Walensee infolge Schwangerschaft bei Heuet und/ oder im Haushalt entlasten

Worum es geht

Der nach biologischen Richtlinien geführte Muttertierhaltungsbetrieb liegt sehr schön gelegen an einer Hanglage oberhalb des Walensees im Kanton Glarus auf 1'000 m ü. M. mit herrlichem Ausblick auf die imposanten Churfirsten. Der Hof wird geführt von der Bäuerin (*1992) und dem Bauern (*1985). Da ist auch die kleine Tochter (*2018), die noch viel Betreuung von den Eltern benötigt. Es handelt sich hier um den Heimbetrieb der Bäuerin, der das Paar 2016 übernehmen konnte und nun mit viel Leidenschaft «auf Vordermann bringt». Nach dem Tod des Vaters der Bäuerin 2007 blieben einige Arbeiten liegen, auch konnte notwendigen Investitionen nicht Rechnung getragen werden. Es besteht also Nachholbedarf!

Das aktuelle Jahr ist insofern besonders, als dass ein Hausumbauprojekt zwischen Frühling und Winter realisiert wird: Ab kommendem Jahr soll als eines der Betriebsstandbeine eine Wohnung vermietet werden. Die notwendigen Arbeiten beschäftigen den Bauer das ganze Jahr durch, nimmt er doch selber die Bauleitung wahr und wird im Innenausbau sehr viele Arbeiten in Eigenleistung erbringen. Zudem erwartet die junge Familie Ende Jahr Zuwachs. Leider sieht sich aber die Bäuerin momentan mit Schwangerschaftsbeschwerden konfrontiert, so dass sie nicht voll mitanpacken kann, wie sie das eigentlich möchte.

Ab Beginn Juni bis Mitte September ziehen die 13 Kühe des Betriebs auf eine nahegelegene, externe Alp. Die Familie, wie auch die Kälber und 30 Schafe, bleiben das ganze Jahr durch auf dem Talbetrieb. Entlastung durch Freiwillige ist auf diesem Betrieb sehr willkommen: Helferinnen und Helfer werden bis Mitte September vorwiegend bei der Heuernte und/ oder im Haushalt und bei der Kinderbetreuung eingesetzt. Ab Herbst, sobald das Grossvieh von der Sömmerung zurück ist, zusätzlich auch bei den Stall- und Hofarbeiten. Die aufgeschlossene Familie freut sich sehr auf spontane, naturverbundene und kinderliebende Freiwillige!

Allgemeine Informationen

Kanton:

Glarus

Haupterwerb:

Muttertierhaltung

Tiere:

Kühe, Kälber, Schafe, Katzen, Hunde

Lage des Betriebs:

5 km bis ins Dorf, 1'000 m ü. M.

Bewirtschaftungsart:

biologische Produktion

Beschreibung Bergeinsatz

Projektnummer:

D21037

Einsatzart:

dringender Bergeinsatz

Einsatzarbeiten:

Heuen, Haushalt und Garten, Kinderbetreuung

Sprache:

Schweizerdeutsch, Deutsch

Anreise und Treffpunkt:

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Mühlehorn, umsteigen in Bus Nr.511 bis Obstalden. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren, um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung:

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Caritas-Bergeinsatz buchen

Einsatzwoche wählen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum

Dauer

Verfügbare Plätze

Auswahl

Es kann nur ein Platz pro Woche gebucht werden

Weitere Plätze können nach Abschluss der Anmeldung gebucht werden

 

Caritas-Bergeinsatz

 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern