NEU

D22035

Bern, Wasen im Emmental

Entlastung auf ganzjährig bewohntem Alpbetrieb im Napfgebiet

Worum es geht

Bäuerin (*1991) und Bauer (*1989) bewirtschaften den Betrieb in Bergzone 3, der von Sömmerungsfläche umgeben ist, ganzjährig und mehrheitlich alleine. Der Hof liegt abgelegen im hügeligen Emmental zwischen Sumiswald und dem Napf, auf 1'050 m ü. M. mit herrlicher Aussicht. Das Paar betreibt auf dem Pachtbetrieb Muttertierhaltung und Aufzucht. Während den Sommermonaten werden hier neben den eigenen auch fremde Tiere gesömmert: Bis zu 75 Stück Vieh werden täglich gestallt. Eine naturnahe Bewirtschaftung, das Arbeiten aus und mit der Natur ist der Bäuerin und dem Bauern sehr wichtig. Beide gehen einem Nebenerwerb nach: die Bäuerin wöchentlich, der Bauer arbeitet im Winterhalbjahr als Käser.

Aufgrund der Steilheit des Geländes werden viele Arbeiten von Hand erledigt. Zudem ist die Tierpflege aufwändig, da Kühe, Rinder und Kälber auf vier Ställe verteilt sind. Die Bäuerin hat gesundheitliche Beschwerden, die mit Schmerzen verbunden sind, und sie zeitweise einschränken, insbesondere in Zeiten hoher Arbeitsbelastung. Aus diesen Gründen ist das Paar dankbar um Entlastung durch Freiwillige, die bei den Stall- und Hofarbeiten, bei der Heuet, bei der Weidepflege und/ oder in Haushalt und Garten entlasten. Ein interessanter Einblick in die Berg- und Alpwirtschaft in einer naturnahen, schönen und ruhigen Umgebung ist garantiert!

Allgemeine Informationen

Kanton:

Bern

Tiere:

Kühe, Rinder, Kälber, Katzen, Hühner, Kaninchen

Lage des Betriebs:

8,5 km bis ins Dorf, 1'050 m ü. M.

Bewirtschaftungsart:

integrierte Produktion (IP)

Beschreibung Bergeinsatz

Projektnummer:

D22035

Einsatzart:

neuer Bergeinsatz

Einsatzarbeiten:

Stall- und Hofarbeiten, Heuen, Haushalt und Garten, Weidepflege/Roden

Sprache:

Schweizerdeutsch, Deutsch

Anreise und Treffpunkt:

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Huttwil, umsteigen in Bus Nr. 483 bis Sumiswald-Grünen, Bahnhof, umsteigen in Bus Nr. 481 bis Wasen i.E., Bahnhof. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren, um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung:

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Caritas-Bergeinsatz buchen

Einsatzwoche wählen

Bitte wählen Sie die Anzahl Einsatzplätze im gewünschten Zeitraum

Dauer

Verfügbare Plätze

Auswahl

Einsatzwoche 28

11.07.2022 - 15.07.2022

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 31

01.08.2022 - 05.08.2022

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 32

08.08.2022 - 12.08.2022

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 33

15.08.2022 - 19.08.2022

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 34

22.08.2022 - 26.08.2022

Noch 1 Platz verfügbar

Einsatzwoche 35

29.08.2022 - 02.09.2022

Noch 1 Platz verfügbar

Es kann nur ein Platz pro Woche gebucht werden

Weitere Plätze können nach Abschluss der Anmeldung gebucht werden

 

Caritas-Bergeinsatz

 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern