Uri, Schächental, SpiringenBio

Urner Bio-Bergbetrieb sucht motivierte  und unkomplizierte Freiwillige.

An den weiten und offenen Hängen im Urner Schächental führt diese unkomplizierte und aufgeschlossene Bergbauernfamilie seit 30 Jahren auf 1‘500 m ü. M. ihren Bio-Betrieb mit Fokus auf Mutterkuhhaltung. Die Weiden sind weitläufig verteilt und infolge Steilheit sehr aufwändig in der Bewirtschaftung. Für lebhafte Gespräche am Tisch ist gesorgt: Neben dem Betriebsleiterpaar (*1960, *1967) und der Grossmutter (*1929) lebt noch der Jüngste der insgesamt sieben Kinder (zwischen *1989 und *2001) zu Hause, allerdings sind alle berufstätig und damit tags durch im Tal am Arbeiten. Zeitweise bietet die Familie auch Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen ein zu Hause. Der Betrieb ist per Strasse oder Luftseilbahn erreichbar. Während den Sommermonaten wird das Vieh extern auf einer Alp gesömmert, so dass keine Stallarbeiten anstehen und sich die Familie auf die restlichen Arbeiten wie Heuen, Emden und Weidepflege konzentrieren kann. Zertifiziertes Natura Beef-Fleisch, Eier und weitere Hofprodukte werden direkt ab Hofladen verkauft.

1 / 16
2 / 16
3 / 16
4 / 16
5 / 16
6 / 16
7 / 16
8 / 16
9 / 16
10 / 16
11 / 16
12 / 16
13 / 16
14 / 16
15 / 16
16 / 16
1 / 16
2 / 16
3 / 16
4 / 16
5 / 16
6 / 16
7 / 16
8 / 16
9 / 16
10 / 16
11 / 16
12 / 16
13 / 16
14 / 16
15 / 16
16 / 16
1 / 16
2 / 16
3 / 16
4 / 16
5 / 16
6 / 16
7 / 16
8 / 16
9 / 16
10 / 16
11 / 16
12 / 16
13 / 16
14 / 16
15 / 16
16 / 16

Die Bauernfamilie freut sich während den arbeitsreichsten Monaten um Unterstützung von motivierten und an der Berglandschaft interessierten freiwilligen Helferinnen und Helfern, die gerne anpacken, die es lieben draussen in der Natur zu arbeiten, die aufgeschlossen und unkompliziert sind und gerne in einfachen Verhältnissen leben. Sie werden eingesetzt bei den Stall- und Hofarbeiten, beim Zäunen, bei der Weidepflege und beim Heuen und Emden. Vor allem bei schönem Wetter ist die Arbeisbelastung hoch und die Familie ist froh um jede Hilfe. Freiwillige werden mit einem Einblick in einen interessanten Bio-Bergbetrieb und mit viel Gastfreundschaft belohnt!

Die Familie freut sich auf Sie!

Was Sie über den Einsatz wissen müssen

Kanton

Uri

Lage des Betriebs

ca. 5 km bis ins Dorf / 1'500 m ü. M.

Arbeiten für Freiwillige

Haushalt und Garten, Heuen, Stall- und Hofarbeiten, Wald- und Holzarbeiten, Weidenpflege/Roden, Zäunen

Sprachen

Deutsch, Schweizerdeutsch

Tiere

Hühner, Kälber, Katzen, Kühe, Rinder

Produktionsrichtung

Muttertierhaltung

Unterkunft und Verpflegung

Unterkunft in einem kleinen Häuschen nebenan. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Anreise und Treffpunkt

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Flüelen oder Altdorf, umsteigen in Bus Nr. 408 bis Spiringen-Post, nachher mit der Seilbahn Spiringen-Ratzi. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Besonderes zu Beachten

Hofladen mit Natura Beef, Eier und anderem

Projektnummer

D003022019