Bern, Berner Oberland, ZweisimmenBioSOS

Innovative Bio-Bauernfamilie im Berner Oberland sucht HelferInnen in Landwirtschaft und im Haushalt.

Das junge Betriebsleiterpaar (*1987, *1988) mit vier kleinen, aktiven Jungs (*2015, *2017, *2018, *2020) führt den Bio-Betrieb auf 1'070 m ü. M. oberhalb des Dorfs Zweisimmen in Betriebsgemeinschaft mit dem Bruder des Bauern. Vor fünf Jahren erfolgte der Wechsel von klassischer Milchwirtschaft auf die Produktion von Schafmilch. Die Milch wird zu einem Teil in der Hofkäserei zu Schafkäse und -joghurt verarbeitet und selber vermarktet, der andere Teil wird an eine Käserei geliefert. Zusätzlich werden auch Lammfleisch, Rindfleisch und Eier vermarktet. 70 Legehennen, ein paar Mutterkühe, vier Kaninchen und zwei Katzen runden den Tierbestand, zusätzlich zu den Schafen, ab.

Der Hauptteil der Arbeit liegt im Frühling im Zäunen und im Sommer in der Heuet. Zudem fallen täglich Arbeiten der Tierpflege, des Melkens, der Fütterung der Tiere und der Direktvermarktung der breiten Produktepalette an. Ein Garten zur Selbstversorgung, wo mit Methoden der Permakultur experimentiert wird, ist ebenfalls mit viel Arbeit …und einer grossen Portion Freude verbunden.

1 / 16
2 / 16
3 / 16
4 / 16
5 / 16
6 / 16
7 / 16
8 / 16
9 / 16
10 / 16
11 / 16
12 / 16
13 / 16
14 / 16
15 / 16
16 / 16
1 / 16
2 / 16
3 / 16
4 / 16
5 / 16
6 / 16
7 / 16
8 / 16
9 / 16
10 / 16
11 / 16
12 / 16
13 / 16
14 / 16
15 / 16
16 / 16
1 / 16
2 / 16
3 / 16
4 / 16
5 / 16
6 / 16
7 / 16
8 / 16
9 / 16
10 / 16
11 / 16
12 / 16
13 / 16
14 / 16
15 / 16
16 / 16

«Der Haushalt mit vier kleinen Jungs ist selten so sauber und ordentlich, wie ich mir das wünschen würde. Täglich fallen Reinigungsarbeiten an und die Wäsche türmt sich regelmässig auf…» sagt die Bäuerin. Der Alltag hier ist also arbeitsreich, vielfältig und äusserst lebendig. Immer wieder finden sich allerdings Gäste am Esstisch, weil Gastfreundschaft der Familie ein hoher Wert ist.

Unkomplizierte, flexible, trittsichere und für Unbekanntes offene Freiwillige mit guter physischer Grundkondition, die den Umgang mit kleinen Kindern nicht scheuen, sind sehr willkommen, um bei Flächenbewirtschaftung, beim Zäunen, bei den Stall- und Hofarbeiten, beim Heuen, in der Direktvermarktung und/ oder in Haushalt, Garten und bei der Kinderbetreuung mitzuhelfen.

Die innovative, unkomplizierte und offene Bauernfamilie freut sich auf tatkräftige Unterstützung!

Die Familie freut sich auf Sie!

Was Sie über den Einsatz wissen müssen

Kanton

Bern

Lage des Betriebs

ca. 3 km bis ins Dorf

Arbeiten für Freiwillige

Bau und Sanierung, Haushalt und Garten, Heuen, Kinderbetreuung, Stall- und Hofarbeiten, Weidenpflege/Roden, Zäunen

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Schweizerdeutsch

Tiere

Hühner, Kälber, Kaninchen, Katzen, Kühe, Rinder, Schafe

Produktionsrichtung

Milchschafe, Muttertierhaltung (Kühe) und Aufzucht

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer im Haus oder Wohnwagen vor dem Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Anreise und Treffpunkt

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Zweisimmen. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Besonderes zu Beachten

Direktvermarktung von Schafmilchprodukten (Fleisch, Joghurt & Käse), Eier, Rindsfleisch, Käse aus Kuhmilch

Projektnummer

D17003