Luzern, Entlebuch, Schüpfheim

Bauer im Biosphärenreservat Entlebuch sucht Unterstützung

Dieser IP-Betrieb liegt auf 750 m ü. M. in der Biosphäre Entlebuch im Kanton Luzern, nahe Schüpfheim, in den Bergzonen 1 bis 3. Der alleinstehende Bauer (*1972) bewirtschaftet den Milchwirtschafts- und Aufzuchtbetrieb mehrheitlich alleine. Ebenfalls lebt seine Mutter auf dem Hof, die ihren Sohn aufgrund körperlicher Beschwerden nur noch punktuell in der Landwirtschaft unterstützen kann. Die 28 Kühe, 12 Rinder, sieben Kälber und vier Schafe sind auf zwei Standorte verteilt, gewohnt wir ausschliesslich auf dem Talbetrieb. Die Pflege der Tiere, die Bewirtschaftung von Weiden und Wald sowie die Heuetarbeiten sind arbeits- und zeitintensiv auf dem flächenmässig eher grossen Betrieb.

1 / 8
2 / 8
3 / 8
4 / 8
5 / 8
6 / 8
7 / 8
8 / 8
1 / 8
2 / 8
3 / 8
4 / 8
5 / 8
6 / 8
7 / 8
8 / 8
1 / 8
2 / 8
3 / 8
4 / 8
5 / 8
6 / 8
7 / 8
8 / 8

Der Bauer benötigt demzufolge Hilfe im Stall, auf der Weide und bei der Heuet und ist froh um selbstständige, motivierte und flexible Freiwillige, die einen Führerschein besitzen. Die Freiwilligen werden belohnt mit Gastfreundschaft und einer landschaftlich sehr attraktiven Umgebung im Biosphärenreservat Entlebuch.  

Die Familie freut sich auf Sie!

Was Sie über den Einsatz wissen müssen

Kanton

Luzern

Lage des Betriebs

ca. 3 km bis ins Dorf / 750 m ü. M.

Arbeiten für Freiwillige

Heuen, Stall- und Hofarbeiten, Weidenpflege/Roden

Sprachen

Deutsch, Schweizerdeutsch

Tiere

Kälber, Katzen, Kühe, Rinder, Schafe

Produktionsrichtung

Milchwirtschaft und Aufzucht

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Anreise und Treffpunkt

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis Schüpfheim. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Projektnummer

D19032