St. Gallen, Region Walensee, SchänisSOS

Sehr dringend Entlastung auf Alp gesucht aufgrund schwerer Krankheit.

Diese kleine Alp liegt auf 1'400 m ü. M. in der Ostschweiz. Mit viel Freude, Elan und Idealismus führt diese 5-köpfige Familie einen Milchwirtschaftsbetrieb mit Kühen und Ziegen in der Gemeinde Benken SG. Jedes Jahr geht der Vater des Betriebsleiters mit einigen Kühen und Ziegen auf die kleine Alp oberhalb von Schänis, während der Betriebsleiter noch auswärts arbeitet.

Dieses Jahr gab es einen schweren Schicksalsschlag für die Familie: Der Seniorbauer ist an einer schweren Krankheit erkrankt und ist für eine längere Zeit im Spital. Nun fehlt es an einer Person, die auf der Alp sich um die Tiere kümmert. Da der Betriebsleiter noch auswärts arbeitet, kann er selbst nicht auf die Alp gehen. Die Ehefrau muss zurzeit auch noch im Tal bleiben, da die 3 jungen Kinder noch während 3 Wochen in die Schule gehen.  

1 / 3
2 / 3
3 / 3
1 / 3
2 / 3
3 / 3
1 / 3
2 / 3
3 / 3

Aus diesem Grund sucht die Familie sehr dringend kurzfristig verfügbare und flexible und selbstständige Freiwillige, die sie bei den alltäglichen Stall- und Hofarbeiten auf der Alp unterstützen können. Die Arbeiten beinhalten hauptsächlich das Rein- und Rausbringen der Tiere am Morgen und am Abend, die Fütterung der Tiere, Ausmisten des Stalls und noch diverse weitere kleine Aufgaben. Die Freiwilligen werden auf der Alp leben und dort vom Onkel des Betriebsleiters betreut. Wenn der/die Freiwillige schon etwas Erfahrung mit Kühen hat, ist dies ein grosser Vorteil!

Die aktive Familie freut sich über jede helfende Hand in dieser Notsituation und bietet einen interessanten Einblick in die Berglandwirtschaft auf einer kleinen Alp in der schönen Ostschweiz!

Die Familie freut sich auf Sie!

Was Sie über den Einsatz wissen müssen

Kanton

St. Gallen

Lage des Betriebs

7km bis ins Dorf / 1'400 m ü. M.

Arbeiten für Freiwillige

Stall- und Hofarbeiten

Sprachen

Deutsch, Schweizerdeutsch

Tiere

Kälber, Kühe, Rinder, Ziegen

Produktionsrichtung

Milchwirtschaft

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer auf der Alp. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Anreise und Treffpunkt

Die Zufahrt mit dem Auto bis zur Alp ist möglich. Mit der Bahn bis Uznach Bahnhof und mit dem Bus/Postauto Nr. 631 bis Kaltbrunn, Dorf. Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Besonderes zu Beachten

Das Wohnhaus der Bauernfamilie ist in Kaltbrunn, die Alp liegt in Schänis, der Talbetrieb liegt in Benken SG. Die Freiwilligen werden nur auf der Alp tätig sein. 

Projektnummer

D22039