Graubünden, Val Poschiavo, Li CurtSOS

Entlastung im Haushalt und punktuell beim Heuen im Puschlav infolge kritischem Ereignis

Dieser Berglandwirtschaftsbetrieb liegt in einem der vier italienischsprachigen Täler des Kantons Graubünden: Im Puschlav. Auf 1'000 m ü. M. in Bergzone III führt primär der Bauer (*1970) mit punktueller Hilfe seiner Frau (*1973) und der beiden Kinder (*2011, *2013) einen Bio-Muttertierhaltungsbetrieb in diesem Südtal, ganz in der Nähe des Hauptortes Poschiavo. Mehrere Maiensässe werden bewirtschaftet: Hier steht in den Monaten Juni und Juli die jeweils arbeitsintensive Heuernte an. Die beiden Betriebsleiter gehen zusätzlich je zu 10% einer bezahlten Arbeit nach. Dieser Hof ist gut aufgestellt: In der Regel können während der intensivsten Zeit sogar ein bis zwei landwirtschaftliche Hilfskräfte (italienischsprachig) angestellt werden. Obwohl im Tal der Dialekt Pus’ciavin gesprochen wird, spricht die ganze Familie auch Deutsch, da die Bäuerin aus der Deutschschweiz stammt.

1 / 10
2 / 10
3 / 10
4 / 10
5 / 10
6 / 10
7 / 10
8 / 10
9 / 10
10 / 10
1 / 10
2 / 10
3 / 10
4 / 10
5 / 10
6 / 10
7 / 10
8 / 10
9 / 10
10 / 10
1 / 10
2 / 10
3 / 10
4 / 10
5 / 10
6 / 10
7 / 10
8 / 10
9 / 10
10 / 10

Der Grossvater hat leider vor Kurzem die Diagnose einer unheilbaren Krankheit erhalten. Aus diesem Grund wird die Bäuerin ihren Vater in den kommenden Wochen mehrmals im Schweizer Mittelland besuchen, mehrheitlich während ein paar aufeinanderfolgenden Tagen. Da Bauer, Söhne und Angestellte im Juni und Juli vollständig mit der Heuernte absorbiert sein werden, besteht während der Abwesenheit der Mama Bedarf an Unterstützung im Haushalt, punktuell auch bei der Ernte des Heus. Freiwillige sind also in dieser Zeit insbesondere fürs Kochen für jeweils 6 bis 8 Personen alleine zuständig. Die unkomplizierte und offene Familie freut sich auf Helferinnen und Helfer, die hier gerne Entlastung bieten!

Die Familie freut sich auf Sie!

Was Sie über den Einsatz wissen müssen

Kanton

Graubünden

Lage des Betriebs

1'000 m ü. M. / 0.5 Km bis ins Dorf

Arbeiten für Freiwillige

Haushalt und Garten, Heuen, Kinderbetreuung

Sprachen

Deutsch, Italienisch, Schweizerdeutsch

Tiere

Kälber, Katzen, Kühe

Betriebsausrichtung

Muttertierhaltung

Unterkunft und Verpflegung

Eigenes Zimmer im Haus. Schlafsack nicht mitbringen. Verpflegung zusammen mit der Familie.

Anreise und Treffpunkt

Die Zufahrt mit dem Auto ist möglich. Mit der Bahn bis "Poschiavo". Die Organisation der An- und Rückreise liegt in der Verantwortung der Einsatzleistenden. Bitte die Familie rechtzeitig vor dem Einsatz kontaktieren um den Anreisetag und die Ankunftszeit zu klären, damit Sie am vereinbarten Treffpunkt empfangen werden.

Projektnummer

D23028

Sie können zurzeit keinen Einsatz bei dieser Familie buchen.