Für Freiwillige

Anpacken in den Schweizer Bergen

Unterstützen Sie Schweizer Bergbauernfamilien mit der Kraft Ihrer Arbeit und erleben Sie dabei die Faszination des einfachen Lebens in den Bergen. Dank Ihrer Hilfe bleibt die Arbeitsbelastung für die Familie erträglich und die wichtigsten Betriebsfunktionen können auch in Notsituationen aufrecht erhalten werden.

 
 

Unser Angebot für Freiwillige

Mit einem Bergeinsatz engagieren Sie sich freiwillig und unentgeltlich bei einer Schweizer Bergbauernfamilie, die sich in einer schwierigen Situation befindet. Sie unterstützen die Familie bei ihren alltäglichen Arbeiten und packen dort mit an, wo Hilfe nötig ist. Bei einem Bergeinsatz leben Sie während eines von Ihnen gewählten Zeitraums, mindestens aber während fünf Tagen, bei einer Bauernfamilie Ihrer Wahl. Die Unterkunft und die Verpflegung in meist einfachen Verhältnissen sind für Sie kostenlos.

 

Voraussetzungen für einen Bergeinsatz

Für einen Bergeinsatz sind Sie zwischen 18 und 70 Jahren alt, fühlen sich psychisch und körperlich fit, um bei den üblichen Arbeiten auf einem Bergbetrieb mitzuhelfen und sprechen die Sprache des Einsatzortes. Natürlich nehmen sowohl Sie selbst als auch die Bergbauernfamilie auf Ihre persönlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten Rücksicht. Klären Sie Ihre Erwartungen beim Erstkontakt. Ein Bergeinsatz ist ein einmaliges, bereicherndes Erlebnis. Es handelt sich aber nicht um Ferien auf dem Bauernhof, sondern um die Entlastung einer Bauernfamilie in einer herausfordernden Situation.

ACHTUNG: Die gesetzlichen Bestimmungen erlauben es nur Staatsangehörigen der CH oder EU/EFTA-Staaten einen Einsatz in der Schweiz zu leisten!

 

Anmeldeverfahren für Freiwillige

Auf der Karte finden Sie einen Überblick über alle aktuellen Bergeinsätze. Sie können sich per Mausklick für die ausgewählte Bergbauernfamilie und den gewünschten Zeitraum anmelden. Aus Datenschutzgründen wird der Einsatzort nicht an der exakten Stelle angezeigt. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigungsmail mit den persönlichen Angaben der Bergbauernfamilie sowie genauere Angaben über Einsatz und Anreise. Gleichzeitig erhält die von Ihnen ausgewählte Bauernfamilie Ihre persönlichen Angaben. Setzen Sie sich daraufhin telefonisch in Kontakt mit der Familie, um sich kennenzulernen und den Aufenthalt detailliert zu besprechen.

 

Einen Bericht über den Bergeinsatz schreiben

Viele Freiwillige schreiben gerne über Ihre Erlebnisse, Eindrücke und gemachten Erfahrungen. Oder sind Sie gar journalistisch tätig und würden einen Bericht über den Caritas-Bergeinsatz publizieren? Bitte melden Sie sich vorgängig direkt bei unserer Medienstelle. Gerne koordinieren wir für Sie Ihren Einsatz bei einer passenden Bauernfamilie.

 

Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Lage ist die Vermittlung von Freiwilligen eingeschränkt. Unter Einhaltung der allgemeinen Hygienemassnahmen und wenn Sie keine Krankheitssymptome (Atembeschwerden, Husten, Fieber) haben, sind Einsätze unter folgenden Bedingungen möglich:

 

Freiwillige aus der Schweiz

Bergeinsätze sind buchbar. 

Freiwillige aus der EU

  • Personen, die sich bis zehn Tage vor Einsatzstart in keinem Risikogebiet aufgehalten haben, können einen Einsatz leisten. Das BAG aktualisiert die Liste der Risikogebiete fortlaufend.
  • Für die Einreise per Bus oder Bahn in die Schweiz, müssen Sie ein Einreiseformular ausfüllen.
  • Für die Rückreise beachten Sie bitte die Quarantäne-Regelungen Ihres Heimatlandes.
 

Finden Sie Ihren Wunschbetrieb

96 Angebote verfügbar

 

Aus Datenschutzgründen wird der Einsatzort auf der Karte nicht an der exakten Stelle angezeigt.


 

 

Dringend Unterstützung gesucht

 

Erleben Sie mit unserem Freiwilligenfilm wie sich das Leben bei den Bergbauernfamilien anfühlen kann

 

SOS-Pool: Wir suchen Freiwillige, die während mehrerer Wochen zeitlich flexibel sind

Die meisten Engpässe unserer Bauernfamilien sind in Folge der anfallenden Arbeiten vorhersehbar. Es gibt aber auch Situationen wie Unfälle oder Krankheiten, die ein sehr kurzfristiges Bedürfnis nach Freiwilligen auslösen. Um in solchen Situationen den Bauernfamilien noch rascher helfen zu können, suchen wir zeitlich flexible Freiwillige für unseren SOS-Helferpool. Wer sich einträgt, wird von uns bei Bedarf telefonisch kontaktiert. Ob der angefragte SOS-Einsatz tatsächlich geleistet werden kann, entscheidet der Freiwillige situativ und nach seinen Möglichkeiten. Er ist immer frei, einen Einsatz nicht anzunehmen. Hier eintragen.

 
 
 

Caritas-Bergeinsatz weiterempfehlen

 

Caritas-Bergeinsatz

 

Caritas Schweiz
Adligenswilerstrasse 15
Postfach
CH-6002 Luzern