Freiwillige beim Käsen mit Blick in die Kamera

«Ich hatte zu Beginn einen kleinen Kulturschock»

Eine Freiwillige erzählt von ihrem Bergeinsatz.

Die 30-jährige Freiwillige Theresa Forsthuber verbringt vier Wochen in den Schweizer Bergen und hilft auf Vermittlung von Caritas Schweiz zwei Bergbauernfamilien in der strengen Sommerzeit. Die Apothekerin ist in Österreich aufgewachsen, lebt seit einem Jahr in Zürich. Eine Woche Bergeinsatz hat sie bereits bei einer Familie in Obwalden geleistet, drei weitere folgen bei einer Familie in Gstaad.

Warum machen Sie einen Bergeinsatz? Und nicht nur eine Woche, sondern gleich vier!

Ich wollte schon immer mal in die Landwirtschaft reinschnuppert und ein ganz anderes Leben kennenlernen. Ich komme aus der Stadt und wollte erfahren, wie es ist, abgeschieden auf dem Land zu leben. Ausserdem interessiere ich mich dafür, woher unser Essen kommt - insbesondere tierische Produkte. Wie werden die Tiere gehalten? Wie wird Käse hergestellt? Ich wollte mit eigenen Augen sehen, wie das funktioniert.

Eine Woche bei einer Familie in Obwalden haben Sie bereits hinter sich. Wie sah Ihr Alltag aus?

Die Tage sind sehr klar strukturiert. Morgens habe ich beim Käsen und der Käsepflege geholfen. Nachmittags kamen die Kinder aus der Schule zurück und ich habe je nach Bedarf beim Kochen, Kinderhüten, Tisch decken und ähnlichen Tätigkeiten geholfen. Abends wurde das zweite Mal gemolken und ich habe geholfen die Kühe vorzubereiten, sprich die Euter gereinigt und vorgemolken. Ich habe auch beim Ausmisten und auf der Weide mitangepackt. Regelmässige und bewusste Pausen haben ebenfalls zum Alltag gehört. Das waren die Momente, in denen wir uns ausgetauscht haben.

Zwei Kälber schauen in die Kamera
1 / 5
Glocken hängen am Bauernhaus mit Sicht auf Berge im Hintergrund
2 / 5
Aussicht auf grüne Hügellandschaft
3 / 5
4 / 5
Schwein blickt in die Kamera
5 / 5
Zwei Kälber schauen in die Kamera
1 / 5
Glocken hängen am Bauernhaus mit Sicht auf Berge im Hintergrund
2 / 5
Aussicht auf grüne Hügellandschaft
3 / 5
4 / 5
Schwein blickt in die Kamera
5 / 5
Zwei Kälber schauen in die Kamera
1 / 5
Glocken hängen am Bauernhaus mit Sicht auf Berge im Hintergrund
2 / 5
Aussicht auf grüne Hügellandschaft
3 / 5
4 / 5
Schwein blickt in die Kamera
5 / 5

Möchten Sie auch einen Einsatz leisten?